Pressemitteilungen

BAföG-Reform für Zukunftsinvestition nutzen – Stellenabbau endlich stoppen

Autor: 
Holger Mann
Datum: 
21.07.2014

Thema: Hochschulen

Holger Mann,  Sprecher für Hochschule und Wissenschaft der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, zur BAföG-Reform

 

BAföG-Reform für Zukunftsinvestition nutzen – Stellenabbau endlich stoppen

 

„Die heute vorgestellte BAföG-Reform ist ein gutes und wichtiges Signal für Sachsens Studierende“, erklärt Holger Mann. „Die Erhöhung der Bedarfssätze und Freibetragsgrenzen um 7 Prozent sind klare Erfolge sozialdemokratischer Bildungspolitik.“

 

Press-ID: 14-1388

„Freiheit für Josef“ - SPD-Politiker als Beobachter beim Prozess in Wien

Autor: 
Henning Homann
Datum: 
20.07.2014

Thema: Demokratische Kultur

 

Henning Homann, Sprecher für demokratische Kultur und bürgerschaftliches Engagement der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, zum Prozess gegen Jenaer Falken-Mitglied

 

Freiheit für Josef - SPD-Politiker als Beobachter beim Prozess in Wien

Press-ID: 14-1389

Lehrerbildung braucht Verlässlichkeit und Wertschätzung

Autor: 
Holger Mann
Datum: 
15.07.2014

PRESSEMITTEILUNG

der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag

 Thema: Bildung

Dr. Eva-Maria Stange, Stellvertretende  Vorsitzende und Sprecherin für Bildungspolitik der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, und Holger Mann,  Sprecher für Hochschule und Wissenschaft der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, zu neuen Bildungsprotesten

 

Lehrerbildung braucht Verlässlichkeit und Wertschätzung

 

Press-ID: 14-1386

Regierung verspielt Zukunft – Warum hat die Kultusministerin keine Antworten?

Autor: 
Dr. Eva-Maria Stange
Datum: 
10.07.2014

Thema: Bildung

Dr. Eva-Maria Stange, Stellvertretende Vorsitzende und Sprecherin für Bildungs- und Kulturpolitik der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, in der Aktuellen Landtagsdebatte  "Wir müssen nur wollen – Sachsens Zukunft heißt Bildung"

 

Regierung verspielt Zukunft – Warum hat die Kultusministerin keine Antworten?

 

Press-ID: 14-1382

Gleichbehandlung von lokalen kommerziellen Fernsehen und Bürgerfunk nötig

Autor: 
Dirk Panter
Datum: 
10.07.2014

Thema: Medienpolitik

Dirk Panter, medienpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag , zur Änderung des Sächsischen Privatrundfunkgesetzes

 

Gleichbehandlung von lokalen kommerziellen Fernsehen und Bürgerfunk nötig

 

Press-ID: 14-1383

Schwarzgelb findet kurz vor der Wahl doch noch Geld

Autor: 
Mario Pecher
Datum: 
10.07.2014

Thema: Finanzen

Mario Pecher, Stellvertretender Vorsitzender und Sprecher für Haushalt und Finanzen sowie für Verkehrspolitik der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag,  zur Kassenlage des Freistaates Sachsen

 

Schwarzgelb findet kurz vor der Wahl doch noch Geld

 

Press-ID: 14-1384

Stärkung der regionalen Wirtschaft auf wirtschaftspolitischer Agenda der SPD

Autor: 
Petra Köpping
Datum: 
10.07.2014

 Thema: Wirtschaft

Petra Köpping, Stellvertretende Vorsitzende und Sprecherin für Wirtschaft der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, zu regionaler Wirtschaft 

 

Stärkung der regionalen Wirtschaft auf wirtschaftspolitischer Agenda der SPD

 

Press-ID: 14-1385

Dulig umreißt Visionen für Sachsens Zukunft: Wir dürfen nicht selbstzufrieden sein – Gestalten statt Verwalten

Autor: 
Martin Dulig
Datum: 
09.07.2014

Thema: Regierungserklärung

Martin Dulig,  Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag:

 

Dulig umreißt Visionen für Sachsens Zukunft:  Wir dürfen nicht selbstzufrieden sein  – Gestalten statt Verwalten

 

Press-ID: 14-1379

Naziwerbung in Sachsens Schulen umgehend unterbinden – Kultusministerium in der Pflicht

Autor: 
Henning Homann
Datum: 
09.07.2014

 Thema: Rechtsextremismus

Henning Homann,  Sprecher für demokratische Kultur und bürgerschaftliches Engagement der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, zu JN-Aktionen an sächsischen Schulen

 

Naziwerbung in Sachsens Schulen umgehend unterbinden – Kultusministerium in der Pflicht

 

Press-ID: 14-1380

Herausforderung Demenz gemeinsam angehen – Unterstützungsstrukturen ausbauen und vernetzen

Autor: 
Dagmar Neukirch
Datum: 
09.07.2014

Thema: Demenz

Dagmar Neukirch, Sprecherin für Soziales und Gesundheit sowie für Familie und Senioren, zum SPD-Antrag für eine „Landesinitiative Demenz“

 

Herausforderung Demenz gemeinsam angehen – Unterstützungsstrukturen ausbauen und vernetzen

 

Press-ID: 14-1381

Haushaltsentwurf hat nur Symbolwert – Visionen sehen anders aus

Autor: 
Martin Dulig
Datum: 
08.07.2014

Thema: Haushalt

Martin Dulig,  Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, zum Haushaltsentwurf 2015/16

 

Haushaltsentwurf hat nur Symbolwert – Visionen sehen anders aus

 

Press-ID: 14-1378

LINKE / SPD / GRÜNE stellen gemeinsames Minderheitsvotum am Ende des „Sachsensumpf“-Untersuchungsausschusses vor

Autor: 
Karl Nolle
Datum: 
02.07.2014

Thema: Untersuchungsausschuss „Sachsensumpf“

 

LINKE / SPD / GRÜNE stellen gemeinsames Minderheitsvotum am Ende des „Sachsensumpf“-Untersuchungsausschusses vor   

 

Press-ID: 14-1376

Öffentlichen Nahverkehr in ländlichen Regionen erhalten – mutlose CDU winkt ab

Autor: 
Stefan Brangs
Datum: 
01.07.2014

Thema: Verkehrspolitik

Stefan Brangs,  stellvertretender Vorsitzender und arbeitsmarktpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, zum Nahverkehr in ländlichen Regionen

 

Öffentlichen Nahverkehr in ländlichen Regionen erhalten – mutlose CDU winkt ab

Press-ID: 14-1374

Dulig: Demokratie-Bundesprogramm schnell mit Leben füllen

Autor: 
Martin Dulig
Datum: 
01.07.2014

Thema: Rechtsextremismus/Demokratieförderung

Martin Dulig,  Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, zum neuen Demokratie-Bundesprogramm

 

Dulig: Demokratie-Bundesprogramm schnell mit Leben füllen

Press-ID: 14-1375

Nicht nachvollziehbar: Koalition lehnt Bericht zur Entbürokratisierung in der Pflege ab

Autor: 
Dagmar Neukirch
Datum: 
30.06.2014

Thema: Pflege

 

Dagmar Neukirch, Sprecherin für Soziales und Gesundheit sowie Familie und Senioren der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, zu Bürokratie in Pflege

 

Nicht nachvollziehbar: Koalition lehnt Bericht zur Entbürokratisierung in der Pflege ab

 

Press-ID: 14-1372